Postdienste
Geschichte
http://www.naposta-2005.de/index.html

© 2009 Postdienste
 

Geschichte

Schon 1490 waren im Heiligen Römischen Reich Poststationen durch Maximilian I. gegründet worden. Die Erklärung des Postregals durch Kaiser Rudolf II. im Jahr 1597 war das wichtigste Ereignis der Folgezeit, welches in Teilen bis heute nachwirkt. Dadurch wurde die Briefbeförderung zu einem kaiserlichen Hoheitsrecht, welches allerdings bald an die Familie Taxis als Lehen vergeben wurde. Nachdem mit dem Westfälischen Frieden von 1648 der Dreißigjährige Krieg endete, entstanden in den verschiedenen deutschen Ländern jeweils eigene Landespostanstalten unter landesfürstlicher Oberhoheit, wenn auch die Familien Thurn und Taxis als Reichs-General-Postmeister vom Kaiser wiederholt bestätigt wurden. Jedoch erst um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde gegen die Kleinstaaterei im Postwesen vorgegangen, die den ständig zunehmenden Postverkehr behinderte. Nach und nach traten vor allem die südlichen deutschen Einzelstaaten dem Deutsch-Österreichischen Postverein bei, dessen einheitliches Tarifsystem 1850 in Kraft trat.

Der Bau der Eisenbahnstrecken führte dazu, daß nun die Bahnpost als neues Instrument zur schnellen Postbeförderung diente. Eine einheitliche landesweite Postverwaltung wurde dann von Bismarck geschaffen, der auch die bislang preußische Postverwaltung integrierte und damit 1872 die erste Deutsche Reichspost schuf, die auch für das Telegraphenwesen verantwortlich zeichnete. 1922 trat die neue deutsche Postordnung in Kraft, die beinahe unverändert bis 1964 Bestand hatte. Den steigenden Anforderungen an den Postverkehr versuchte man während des Dritten Reiches durch die Festlegung von insgesamt 24 Leitgebieten mit jeweils eigenen Leitunummern Rechnung zu tragen, aus welches sich schließlich die Postleitzahlen entwickelten. Die 1947 neu gegründete Deutsche Post der westlichen Besatzungszonen wurde nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland in Deutsche Bundespost umbenannt. Aus ihr ging schließlich 1995 durch Privatisierung die Deutsche Post AG hervor.

 
Home  /  Impressum